Startseite
Anmeldung

Informationen

Teamspeak 3

F

U

N

K

Z

E

N

T

R

A

L

E

Besucher

  • Benutzer online: 9
  • Benutzer offline: 343
  • Gäste: 194
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Hotas Warthog Belegung

Hotas Warthog Belegung 17 Jan 2017 06:50 #1

  • Matthias
  • Matthiass Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • Dank erhalten: 82
Hallo,

Gestern wurde mein Hotas Warthog geliefert . Nachdem ich die Steuereinheit ausgepackt habe musste ich mit erstaunen feststellen was für ein Brocken das ganze ist. Leider konnte ich das gute Stück auf Grund der Temperatur die es hatte gestern nicht benutzen (oder besser gesagt ich traute mich nicht da es wirklich eiskalt war). Auch wurde mir bewusst, das ich mein Zimmer umgestalten muss um Platz für die Steuereinheit zu schaffen.
Da ich Morgen Frei habe werde ich die Zeit dafür nutzen mir alles in Ruhe einzurichten.
Daher meine Frage an Euch , wie habt ihr eure Tasten und Schalter belegt um den Hotas optimal zu nutzen.

Gruß, Matthias

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Hotas Warthog Belegung 17 Jan 2017 08:54 #2

  • JG4_Henry
  • JG4_Henrys Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 529
  • Dank erhalten: 598
DUI witzelte vor Kurzem, ich sei der Einzige, der komplett die TARGET-Software zur Belegung nutzt. Solltest Du also Fragen haben... :-) Ich bin mir aber sicher, hier nicht allein zu sein.

Als Jäger kann man die benötigten Knöpfe wahrscheinlich auch direkt in CloD belegen. Wenn man Zweimotorige fliegt und für Dinge wie Kreiselkompass, Kurssteuerung, Bombenabwurf-Einstellungen usw. nicht zur Tastatur greifen möchte, ist Target eine feine Sache. Zudem lassen sich auch kleine Makros anlegen, etwa für den Sturzflug und so die tatsächliche Sturzflugautomatik z.B. der 88 nachbilden (Sturzflugbremsen aus + Pitch auf 0% + Kühler zu /Bremsen ein + Pitch 50% + Kühler 60%.)

Zudem kann man nur über Target die Tasten mehrfach belegen. Seitlich am Schubhebel gibt es einen 3-Wege-Kippschalter. Das kleine Ding schaltet die drei Belegungsebenen U, M und D durch. Und dann gibt es da noch den bekannten Pinkie, die ALT-Taste am Stick sozusagen. Schöner nebeneffekt an den Kippschaltern: Man kann "fühlen", ob etwas eingeschaltet wurde.

Leider ist Target nicht so eingängig wie die Madcatz( Saitek)-Software. Ich kann Dir heute Abend aber eine wirklich gute deutschsprachige Anleitung schicken bzw. hier posten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Matthias, Bio-Rhöni

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Hotas Warthog Belegung 17 Jan 2017 18:10 #3

  • Bio-Rhöni
  • Bio-Rhönis Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 18
Ich hab doch gesagt das Teil ist riesig. :lol:

Also ich würde dir empfehlen alles Motorentechnische auf die Schubhebel zu legen:
Ich habe auf der Rechten Seite oben auf dem Vierwegschalter den Luftschrauben anstellwinkel (vor und zurück) sowie die Automatik (reindrücken).
Direkt darunter den Ölkühler und darunter den Wasserkühler. (graue Schalter)

Die Klappen habe ich stilecht auf dem "FLAPS" Schalter eingestellt. UP: Einziehen MVR: Neutral und DN: Ausfahren.

Trimmung habe ich direkt am Joystick. Ursprünglich auf dem grauen Hatswitch (der wohl scheinbar bei der A10 tatsächlich zum trimmen verwendet wird), mittlerweile auf dem schwarzen Vierwegschalter auf der linken Seite (der zickt weniger rum und ist leichter zu erreichen)

Waffen: Mg's auf dem Abzug und Kanonen auf dem Roten Knopf.
Bomben habe ich auf dem Hebel für den Kleinen Finger. Wenn der zu schwer erreichbar ist kann man auch den grauen Knopf für den kleinen Finger benutzen.
Den Schalter, über dem "EAC" steht benutze ich zum Bomben scharf machen. (steht ja auch passend "ARM" dran)
Für einen Jäger ist das, denke ich, ausreichend. (Bei Bombern kommen da noch Salveneinstellungen, Sturzflugbremsem, Jericho Horn und Schieß mich tot dazu. Außerdem natürlich noch die Kurssteuerung. Ich fliege für gewöhlich aber keine Bomber und kenne mich da auch nur schlecht aus.)

Der Abzug hat übrigens zwei Punkte, die man beim Ziehen erreicht, kann also doppelt belegt werden. Zum Beispiel: Erster Punkt nur MG's und zweiter Punkt MG's + Kanonen. Ich benutze das aber nicht, da mir der Abzug bis zum zweiten Punkt zu viel Weg hat und zu schwer zu ziehen ist, um zeitig zu schießen.

Den kleinen Knopf auf der Vorderseite des Schubhebels für den Mittelfinger (Ist eigentlich als Maus gedacht) benutze ich rein als Druckknopf und lässt den Piloten auf das Revi vorlehnen.

Prinzipiell könnte man das Fahrwerk noch auf einen Druckknopf legen (den grauen oder schwarzen auf der Schubeinheit), aber das ist bei mir die komplette Belegung.
Zumindest für einen Jäger reicht das. Ich weiß nicht ob du damit was anfangen kannst aber ich bin relativ glücklich mit meiner momentanen Belegung.


Die Kippschalter and der Schubeinheit zicken übrigens bei dem meißten Spielen rum. (lassen sich nicht korrekt belegen, oder wie in Cliffs: merken sich nicht die Stellung sondern reagieren nur auf Stellungswechsel) Da ist die Target Software, die Henry genannt hat wohl wirklich zu empfehlen. Auch was die verschiedenen Modi angeht. Habe mich aber auch noch nicht damit auseinander gesetzt.

Henry, weißt du ob man auch einen anderen Schalter zum wechseln für die verschiedenen Modi auswählen kann als den Dreiwegschalter auf der linken Seite des Schubhebels? Ich leg das Ding nämlich ständig aus Versehen um. :oops: :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich: Matthias, Link Law R79

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Bio-Rhöni.

Hotas Warthog Belegung 17 Jan 2017 18:40 #4

  • Matthias
  • Matthiass Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 165
  • Dank erhalten: 82
Hallo Bio,

danke für deine Info ich werde es morgen ausprobieren. :woohoo:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Hotas Warthog Belegung 17 Jan 2017 22:15 #5

  • Oxyd
  • Oxyds Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1030
  • Dank erhalten: 448
Moin.

Nutze auch Target. Insgesamt solltest Du Dir die Knöpfe so legen, wie Du sie als "richtig" empfindest. Jeder hat seine eigene Belegung und man kann nur Tipps bzw. die eigene Ansicht geben.

Probier Deine Belegung dann im Spiel aus und schau, ob Du noch etwas verändern solltest. Die Knöpfe müssen grad im Luftkampf blind bedient werden können.

Grüße
Oxyd
Folgende Benutzer bedankten sich: Matthias

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Hotas Warthog Belegung 17 Jan 2017 22:43 #6

  • JG4_Henry
  • JG4_Henrys Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 529
  • Dank erhalten: 598
Oxyd hat Recht, jeder hat bei der Belegung seine Vorlieben und muss es für sich selbst herausfinden. Ich habe an meiner einige Stunden rumgefummelt. Anbei zwei PDFs. Das interessantere von den beiden ist eine knappe deutschsprachige Anleitung zur Programmierung. Darin wird auch beschrieben, wie man Fehleingaben bei der Verwendung von alternierenden Tasten vermeidet wie STRG+Taste oder Alt+Taste. Vor allem BoS ist hier sehr störanfällig. Wenn man das Fahrwerk auf G legt und die Landescheinwerfer auf Alt+G kann es sein, dass man statt der Landelichter das Fahrwerk aktiviert, weil das "alt" als Eingabe nicht mitgenommen wurde. Wie man das umgeht, wird in dem PDF ganz gut beschrieben. Das zweite PDF zeigt meine Tastenbelegung.

Ob man den Ebenen-Schalter an der Seite alternativ belegen kann, weiß ich nicht. Ich selbst finde das Teil an der Stelle optimal - weil ich nie aus Versehen dagegen komme :-)

Die Kippschalter lassen sich eigentlich erst mit Target sinnvoll nutzen.


Dateianhang:

Dateiname: HenryWarthogbelegung.pdf
Dateigröße: 805 KB


Dateianhang:

Dateiname: AnleitungTarget-SoftwareundBoS.pdf
Dateigröße: 124 KB


Dateianhang:

Dateiname: NEUThrustmasterTastenbeledungCloD.pdf
Dateigröße: 55 KB
Folgende Benutzer bedankten sich: Eule, Matthias, Bio-Rhöni

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von JG4_Henry.

Hotas Warthog Belegung 18 Jan 2017 08:53 #7

  • -=MaD=-
  • -=MaD=-s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 15
Ich habe zwar nicht den Warthog, aber kann auch die Software joytokey empfehlen. Die Software lässt Joystickbuttons zu Keyboardtasten werden. So kann man z.B. erreichen, das ein Button beim ersten Druck eine Aktion ausführt, beim zweiten eine andere und ev. beim dritten Druck noch eine weitere. Desweiteren lassen sich auch verschieden lange Tastendrücke einbinden: So habe ich z.B. einen Button für Fahrwerk, der beim kurzen Druck das Fahrwerk einfährt, beim langen Druck (hier: über eine Sekunde) ebendieses wieder einfährt.
Inwieweit die kostenlose Version alle Funktionen hat, weiß ich nicht, da ich schon seit Jahren die bezahlte Version nutze.
Folgende Benutzer bedankten sich: JG4_Henry, Bio-Rhöni

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Hotas Warthog Belegung 18 Jan 2017 10:28 #8

  • JG4_Henry
  • JG4_Henrys Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 529
  • Dank erhalten: 598
JoyToKey hört sich sehr komfortabel an. Target ist sehr mächtig, aber leider auch kompliziert. Vielleicht ist JoyToKey ja tatsächlich eine gute Alternative zu Target. Zumal ich insgesamt den Eindruck habe, dass Thrustmaster die Software/Treiber recht behäbig pflegt.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum