Instrument-004

Startseite
Anmeldung

Teamspeak 3

F

U

N

K

Z

E

N

T

R

A

L

E

Besucher online

Aktuell sind 472 Gäste und 9 Mitglieder online

Klicke auf den Namen, um das persönliche Profil eines aktiven Mitglieds des JG 4 zu besuchen:

Fotos der Messerschmitt Bf 109 G-2 "WNr. 14753"

An dieser Stelle folgen in Kürze weitere Informationen zur Messerschmitt Bf 109 G-2 des Luftfahrtmuseums in Hannover-Laatzen.


Kleines Loch eines Durchschusses im Spinner der Bf 109
Messerschmitt Bf 109 G-2, zwei Flugzeugführer und ein 400-Liter-Treibstofftank
Ansicht der Messerschmitt Bf 109 G-2 von vorne rechts
Ansicht der Messerschmitt Bf 109 G-2 von vorne links
Ansicht der Messerschmitt Bf 109 G-2 von vorne links
Blick in die Luftansaughutze der Bf 109 G-2
Triebwerkverkleidung, Abgasanlage und Ölkühler im unteren Haubenteil
Luftansaughutze auf der linken Triebwerkverkleidung und Mündung eines 7,92-mm-Maschinengewehrs MG 17
Instrumentenbrett der Bf 109 mit Kompass, Höhenmesser und Fahrtmesser
Wappen der II. Gruppe des Jagdgeschwaders 27 auf der oberen Triebwerkverkleidung der Bf 109
Blick über die Tragfläche mit Wölbung für das größere Fahrwerk der Bf 109 G-2
Aufschrift 'Vorschicht beim Öffnen!' auf dem unteren Haubenteil, in dem der Ölkühler eingebaut ist
Federbein des Hauptfahrwerkes, dahinter der abwerfbare 300-Liter-Zusatztank
Seltener Einblick in den Fahrwerkschacht der Bf 109 mit Stoffabdeckung vor dem Holm
JG4-Mitglieder beim Probesitzen im Cockpit
Blick über die linke Tragfläche auf den vorderen Rumpf
Kühlklappen auf der Rückseite der linken Tragfläche und geöffnete Cockpithaube
Rückseitige Detailansicht des Kühlstoffkühlers und der Kühlklappen
Linke Tragfläche mit großem Balkenkreuz
Linke Tragfläche mit großem Balkenkreuz
Blick aus dem Cockpit über die linke Seite der Triebwerkabdeckung
Instrumentenbrett der Messerschmitt Bf 109 G-2
Sicht ins Cockpit und auf das Instrumentenbrett der Messerschmitt Bf 109 G-2
Cockpit und vorderer Windschutzaufbau mit dem Reflexvisier 'Revi'
Knüppelgriff (Steuerknüppel)
Instrumentenbrett der Bf 109 mit Drehzahlmesser, Ladedruckmesser und Reflexvisier
Wendehorizont, Reflexvisier und Zählkasten zur Munitionsrestanzeige
Verkleidung der 20-mm-Maschinenkanone vor dem Knüppelgriff im Cockpit
Instrumentenbrett und Cockpitbeleuchtung am rechten Bildrand
Blick durch das Revi und die vordere Panzerglasscheibe auf die obere Triebwerkabdeckung
Reflexvisier und Schusszähler vor der Cockpitverglasung
Blick durch das Reflexvisier und die starke Windschutzscheibe auf die obere Triebwerkabdeckung
Instrumentenbrett der Messerschmitt Bf 109 G-2
Verkleidung der 20-mm-Maschinenkanone MG 151 vor dem Knüppelgriff
Gashebel am unteren Bildrand und Hebel zur Kabinenabwurfbetätigung (rot)
Gelber Brandhahn (Treibstoffzufuhr) und Reststandwarnlampe unter dem Instrumentenbrett
Die vier Hauptinstrumente: Führertochterkompass, Wendehorizont, Höhenmesser und fahrtmesser
Sicherungskasten im rechten Cockpitbereich
Treibstoffleitung (gelb) mit Überwachungsfenster über dem Sicherungskasten
Treibstoffleitung (gelb), Elektrokabel (silbergrau) und Sauerstoffleitungen (blau) an der rechten Bordwand des Cockpits
Der mittlere Windschutzaufbau 'Cockpithaube' mit Kopfschutzpanzer für den Flugzeugführer
Vorderer, mittlerer und hinterer Windschutzaufbau der Bf 109 - geschlossene Cockpithaube mit Kopfschutzpanzer
Wappen und Abzeichen der 4. Staffel des Jagdgeschwaders 27
Geschlossene Cockpithaube der Bf 109 G-2
Rückseitige Ansicht des Kopfpanzers in der Cockpithaube
Vorderer Windschutzaufbau und geöffnete Cockpithaube
Geöffnete Cockpithaube und Blick auf den Kopfschutzpanzer mit Polsterung
Detailansicht der Auspuffrohre auf der rechten Seite der Maschine
Querruder mit Gewichtsausgleich der rechten Tragfläche
Blick von hinten über das Seitenruder auf den Rumpf der Bf 109 G-2
Antennendurchführung auf dem linken Rumpfrücken
Ansicht von hinten links
Seitenleitwerk der Messerschmitt Bf 109 G-2 mit stoffbespanntem Seitenruder
Detailansicht des Seitenleitwerkes und Seitenruders mit Hakenkreuz und Abschussbalken für sechs Luftsiege
Spornrad der Bf 109 G-2 (kurzer Sporn)
Selbstabdichtender 400-Liter-Treibstofftank der Bf 109 - intern unter bzw. hinter dem Flugzeugführersitz verbaut