BoS geplantes nächstes Update 5.002

Goddee antwortete auf BoS geplantes nächstes Update 5.002

Posted 1 Jahr 4 Monate her #46903
Trump ist auch US-Amerikaner und der hat, glaube ich, mit Putins Ideologie, nicht so das große Problem. ;)
Und auch auf Zypern läßt sich vortrefflich putdinieren, abseits von allen Sanktionen des Westens.

Wie gesagt: ist alles nur ein Spiel, wobei....
Last Edit:1 Jahr 4 Monate her von Goddee
Letzte Änderung: 1 Jahr 4 Monate her von Goddee.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

JoeFox antwortete auf BoS geplantes nächstes Update 5.002

Posted 1 Jahr 4 Monate her #46904
Pääätsch is da
von JoeFox
Folgende Benutzer bedankten sich: Goddee

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

moltke1871 antwortete auf BoS geplantes nächstes Update 5.002

Posted 1 Jahr 4 Monate her #46905
Update? Ich flieg sofort nach Hause!!!!! :-)
@Goddee : Ist das Glas halb voll oder halb leer? ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

German antwortete auf BoS geplantes nächstes Update 5.002

Posted 1 Jahr 4 Monate her #46908
Hier der Text in deutsch
5.002

Haupteigenschaften

Der vom Spieler steuerbare detaillierte Panzer Churchill IV steht seinen Kunden jetzt zur Verfügung;

Alle Great-Battles-Flugzeuge verfügen über eine neue Visualisierungstechnologie für rotierende Propeller.

Alle Great Battles-Flugzeuge verwenden jetzt benutzerdefinierte taktische Nummern. Das taktische Nummernformat für jedes Flugzeug entspricht angemessen historischen Prototypen und variiert von Land zu Land. Die Schriftart der Zahlen für jedes Land ist unterschiedlich und wurde aus historischer und technischer Sicht als die am häufigsten verwendete gewählt. Zusätzliche Farbschemata, die mit anpassbaren taktischen Nummern kompatibel sind, werden hinzugefügt;

Alle Great Battles-Flugzeuge verfügen über die neue Technologie der Navigations- und Formationslichtvisualisierung, ihre Sichtweite wurde realistischer;

Alle Great Battles-Flugzeuge verwenden die DVD-Technologie (Dynamic Visual Damage), die zuvor für Panzer angewendet wurde - die Aufprallspuren von Kugeln und Granaten werden an der Aufprallstelle platziert (nicht nur in einem allgemeinen Bereich wie einem Teil der Tragfläche). Die Größe und das Aussehen der Markierungen stimmen mit der Art und dem Kaliber des Projektils sowie mit dem Material der Haut am Aufprallpunkt überein;

Angriffstransportschiff der Bayfield-Klasse hinzugefügt;

Liberty-Frachtschiff hinzugefügt;

12.000-Tonnen-Frachtschiff Design 1013 hinzugefügt;

Verbesserungen der Normandie-Karte


Flussgrenzen in einigen französischen Hafenstädten korrigiert;

Flüsse in der Nähe von Eisenbahnbrücken und Orientierungspunkten korrigiert;

In einigen Gebieten wurden Kirchen durch historisch geeignetere Modelle ersetzt;

Positionen der Küstenklippen korrigiert;

Viele Eisenbahnbrücken wurden durch solche ersetzt, die für bestimmte Standorte besser geeignet sind.

Hafenpläne für Mulberry A und Mulberry B korrigiert;

Positionen von Windmühlen, Wassertürmen und Produktionswerkstätten auf der gesamten Karte korrigiert;

Einige übrig gebliebene Bäume von Flugplätzen entfernt;

Mehrere französische Hafenlayouts wurden gemäß den neuen historischen Daten korrigiert;

Ein Problem mit teilweise in der Luft hängenden Befestigungsobjekten wurde behoben;

Ein Problem wurde behoben, bei dem Häuser, Kasernen und Produktionshallen teilweise in der Luft hingen;

Straßennetz auf der gesamten Karte verfeinert;

Texturierung des Flugplatzes Manston angepasst;

Verschiedene Änderungen


Reflexionen der Cockpithaube des A-20 von außen angepasst;

Bf 109-Spinner werden sich aus der Ferne nicht sichtbar „um 180° drehen“;

Der rote Underwing-Rauchgenerator funktioniert korrekt auf SPAD XIII;

Die Kollision mit bestimmten Häusern führt nicht dazu, dass Panzer und andere Bodenfahrzeuge in die Luft geschleudert werden;

Von Spielern steuerbare detaillierte Panzer bleiben nicht auf den Ruinen einiger Häuser stecken;

Das Drehen einer Bodenobjektsichtkamera führt nicht dazu, dass sie in bestimmten Situationen einfriert oder zur Koordinatenwurzel springt;

MLRS wird beim Schießen nicht manchmal „vorwärts kriechen“;

Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Flügelmänner beim Fliegen in einer Formation beim Klettern des Anführers zunehmend in der Höhe zurückfielen.

Die Fähigkeit des Autopiloten des V-1-Marschflugkörpers, sich von einem Stoß zu erholen, wurde reduziert, wodurch es einfacher wird, vom Kurs abzukommen.

Der Flammeneffekt des V-1-Motors sieht aus der Ferne richtig aus;

Die Robustheit der IL-2-Flugzeugzelle wurde korrigiert (ihr Heck ist jetzt widerstandsfähiger gegen Beschädigungen);

In Schnellmissionen, in denen Sie ein Flugabwehrgeschütz steuern, werden die Skins des Zielflugzeugs entsprechend der Seite, der Jahreszeit und dem Einsatzgebiet festgelegt.

Karriere: Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Flugleiter zum letzten Rollpunkt auf der Landebahn zurückrollen konnte, bevor er mit dem Start begann;

Karriere: Es wurde ein Problem behoben, das eine leere Brückenkopf-Cover-Missionsgenerierung verursachte, wenn man sich entschied, in der Luft zu starten;

Normandy Career und AQM: Ein Auto auf der Landebahn und ein geparktes Flugzeug in der Nähe des Kontrollturms auf dem Flugplatz Thorney Island wurden entfernt;

Normandy Career und AQM: Signalfeuer wurden von den Rollwegen des Flugplatzes A1 Saint-Pierre-du-Mont entfernt;

Normandy Career und AQM: Statische Flugzeuge wurden vom Rand der Landebahn auf dem Flugplatz Plumelot entfernt;

Karriere in der Normandie: Ihr Charakter kann jetzt gefangen genommen werden, wenn Sie über feindlichem Territorium landen oder aussteigen;

Missionseditor: Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Ändern des Modells eines detaillierten Gebäudes in einer Mission es unzerstörbar machen und Skriptfehler erzeugen konnte;

Missionseditor: Die Zuweisung eines Objektskripts für detaillierte Gebäude nach dem Ändern des Gebäudemodells über den Dialog Eigenschaften > Modell wurde korrigiert;

Missionseditor: Dialog Eigenschaften > Modell für die Objekttypen Artillerie, Gebäude, Blöcke, Blockdetail und Schusspunkt enthält jetzt nur noch die Objekte des entsprechenden Typs;

Missionseditor: Die Möglichkeit, die Objekte in verschiedenen Gruppen zu verknüpfen, wurde auf vielfachen Wunsch wiederhergestellt;

Missionseditor: logische Objekte wurden aus den Kartenvorlagen der Normandie entfernt (dies verursachte eine große Anzahl von Fehlermeldungen während der Missionsintegritätsprüfungen, beeinträchtigte jedoch in keiner Weise das Funktionieren des Spiels);

Missionseditor: Das „/“-Symbol im Pfad zum Objekt-Skin wird korrekt gelesen;

Historisch korrekte einläufige 40-mm-Bofors-Kanonen und der Entfernungsmesserposten werden den LST-Landungsschiffen hinzugefügt;

Jetzt ist die Zeit, die ein KI-Flugzeug in einem Negativ-G-Manöver verbringen kann, begrenzt;

Die Tarnfarben des Panzers Pz.Kpfw.IV Ausf.G und des Flugabwehrgeschützes Flakpanzer IV Mobelwagen wurden korrigiert;

Ein deaktivierter detaillierter Panzer bleibt nicht fälschlicherweise ein Gruppenführer (vorher konnten Schäden am Fahrzeug fälschlicherweise berücksichtigt werden);

KI-Flügelmänner führen die Befehle „Luftziele angreifen“, „Bodenziele angreifen“ und „Luft- und Bodenziele angreifen“ besser aus;

KI-Piloten bremsen auf der Landebahn, wenn sie auf den Start warten;

Ar 234B2 Schleppfallschirme und die SB 1000/410 Bombe sehen aus der Ferne korrekt aus;

Verbesserte Anzeige der Lichtdurchlässigkeit von Tarnnetzen auf Distanz;

Grafikfehler in Waggonmodellen behoben, aufgrund derer einige ihrer Teile in entfernten Ansichten im Dunkeln zu „leuchten“ begannen;

Grafikfehler im Modell der Flugplatzkaserne (arf_eu_barrackblack) behoben, der dazu führte, dass ein zerstörtes Gebäude auf mittlere Entfernung wie ein intaktes Gebäude aussah;

Anzeige von Ballonkabeln im Multiplayer korrigiert;

Behebung eines Problems mit dem visuellen Verschwinden des Munitionsgürtels und einer falschen Nachricht über das Nachladen, wenn eine Fehlzündung in einem Bug-Maschinengewehr (vorwärts schießend) auf deutschen Panzern korrigiert wurde;

Das Maschinengewehr des M2-Kommandanten auf dem M4A2-Panzer kann überhitzen und fehlzünden;

Im Multiplayer-Dogfight-Modus wurde ein Missverhältnis zwischen taktischen Codes behoben;

Es wurde ein Spielabsturz behoben, der auftreten konnte, wenn eine detaillierte Selbstfahrlafette der Reihenfolge „Angriffsbereich – Angriffsboden“ folgte;

P-51B-5 Einige Teile des Fahrwerks "leuchten" nicht;

Die Größe der HE-Shell-DVD-Treffermarken auf dünnem Metall und Nichtmetall wurde um das Dreifache erhöht;

Die Kampffahrzeuge M8 Greyhound und Morris C9B wurden vorübergehend zur Überarbeitung entfernt;

Es wurde ein Spielabsturz für einen Gastkommandanten behoben, wenn der Besitzer des Panzers die Mission verließ und es einen aktiven Befehl gab, sich zu bewegen oder anzugreifen;

Das Umschalten zur Visieransicht, wenn sich der Panzer unter einer bestimmten Höhe über dem Meeresspiegel befindet, wurde behoben;

Zu guter Letzt: Das Standardfoto im Typhoon-Cockpit wurde durch ein echtes Foto ersetzt, das von der Familie des 245. Geschwaderführers Jack Collins bereitgestellt wurde, der im Einsatz über der Normandie getötet wurde.
von German
Folgende Benutzer bedankten sich: Goddee

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Deciman antwortete auf BoS geplantes nächstes Update 5.002

Posted 1 Jahr 4 Monate her #46909
Und nachdem ich erst die knapp 12 GB runtergeladen hatte kam direkt noch ein patch für den patch hinterher...

Deci
von Deciman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Goddee antwortete auf BoS geplantes nächstes Update 5.002

Posted 1 Jahr 4 Monate her #46910
Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Flügelmänner beim Fliegen in einer Formation beim Klettern des Anführers zunehmend in der Höhe zurückfielen

Na Goose, lag doch nicht an dir. ;)

@Moltke: Nicht das Glas entscheidet, sondern die Flasche. :)
Last Edit:1 Jahr 4 Monate her von Goddee
Letzte Änderung: 1 Jahr 4 Monate her von Goddee.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.655 Sekunden