Die JG-4 Filmstube

Karaya antwortete auf Die JG-4 Filmstube

Posted 5 Jahre 10 Monate her #35617
Das war dir ein Video wert? Ist doch fast nichts passiert ^^
von Karaya

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lebano antwortete auf Die JG-4 Filmstube

Posted 5 Jahre 10 Monate her #35618
Ja das war es mir mal Wert als Wiedereinstieg in die BOS Videos...
Ein Leben ohne Fliegen ist möglich, aber nicht sinnvoll!!!

von Lebano

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

King-Dingeling antwortete auf Die JG-4 Filmstube

Posted 5 Jahre 10 Monate her #35688
Der Dodofaktor...
Der Protagonist selbst hat es natürlich schon entdeckt..:lol:

Folgende Benutzer bedankten sich: DUI, Karaya, Qetzalcoatl, Goddee

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lebano antwortete auf Die JG-4 Filmstube

Posted 5 Jahre 10 Monate her #35723
Okay mir ist bewusst, dass lange Videos nicht beliebt sind und sich keiner diese ganz anschaut. Hier in diesem Fall habe ich mich aber dazu entschlossen, trotzdem ein langes Video zu posten. Für die, die dabei waren und die, die es interessiert, kann es sehr lehrreich sein. Für die anderen ist es eher uninteressant...

Zum Hintergrund: Balthasar, King-Dingeling, Dingsda und ich entschieden uns dazu eine Ju 52 Versorgungsmission in den Kessel von Stalingrad auf Qetz' Cooperative Server zu fliegen. Ich führte den Schwarm an und trug somit die Verantwortung. Um es gleich zu sagen, der Einsatz ist in vollem Umfang gescheitert. Aber man kann daraus lernen und die Bilder sind trotzdem schön...

Ich entschied mich spontan - bereits auf dem Weg, über die Wolken zu gehen und nach Stoppuhr weiterzufliegen. Also kurz (unzureichend) ausgerechnet, mit welchem Kurs wie lange zu fliegen ist, die Stoppfunktion meiner Fliegeruhr aktiviert und auf ins Abenteuer.

Die Fehler waren: Zu grob und oberflächlich geplant - den Kurs nicht immer eingehalten und zu spontan alles durchgeführt.

Die Folgen: Verband auseinandergezogen (zum Glück aber bis auf einen wieder gefunden), Verflogen, zu wenig Treibstoff mitgenommen, Keine gute Navigation aufgrund von Sichtverlust und auftretende Panik...

Viele kleine Fehler, schaukelten sich auf und ließen den Einsatz dann schieterten. Wir landeten ohne Treibstoff irgendwo in der russischen Ödnis und wussten nicht, wo wir waren. ABER wir werden das nochmal wiederholen und dann aber richtig und konsequent! ;-)

Ein Leben ohne Fliegen ist möglich, aber nicht sinnvoll!!!

von Lebano
Folgende Benutzer bedankten sich: Goddee

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Qetzalcoatl antwortete auf Die JG-4 Filmstube

Posted 5 Jahre 10 Monate her #35724
Am nächsten Tag habe ich die Mission mit Hanseat nochmal geprüft. Ergebnis: Der Spawnpunkt auf der Missionskarte stimmt nicht mit dem tatsächlichen Startpunkt der Ju-52 überein, sondern liegt wesentlich näher an Pitomnik dran. Wie schon während der Mission erwähnt, ergibt sich dadurch ein erheblich kürzerer Anflugweg.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lebano

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lebano antwortete auf Die JG-4 Filmstube

Posted 5 Jahre 10 Monate her #35725
Danke Qetz. Das erklärt vieles. Deshalb sind wir wohl deutlich zu weit geflogen und konnten nicht mehr das Ziel erreichen...
Ein Leben ohne Fliegen ist möglich, aber nicht sinnvoll!!!

von Lebano

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.783 Sekunden