Knights of the sky-Flying Circus

cpt_chaos_canada antwortete auf Knights of the sky-Flying Circus

Posted 9 Monate 3 Wochen her #48444
Hallo!
Habe mich gerade angemeldet.
No.10/J18_CCC
Vielen herzlichen Dank fuer die Berichte!
Spaeter mehr
CCC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

moltke1871 antwortete auf Knights of the sky-Flying Circus

Posted 9 Monate 1 Woche her #48472
 

GLORIA VIKTORIA!

Am gestrigen Tage konnten die Kaiserlichen Luftstreitkräfte eine weitere Samstagsschlacht für sich entscheiden. Die vierstündigen Schlacht an der sich 54 waghalsige Piloten beider Seiten beteiligt haben fand mit einem Flugzeugset des Jahres 1917 statt. 25 Jahre vor seiner Geburt hatte das JG4 seinen Anteil am Sieg indem es mit der DFW C.V. einen feindlichen Tankangriff stoppte sowie bei der Vereitelung eines weiteren Angriffs dieser Ungetüme assistierte. Dabei ist die außerordentliche Präzision der Bombenwürfe hervorzuheben, was Jahrzehnte später mit 500 km/h in einer 190 funktioniert klappt im großen Krieg mit 150 km/h allemal auch wenn man „nur“ eine 12,5 kg P.U.W. Bombe schmeißt. Außerdem wurde in diesem Muster ein erfolgreicher Höhenangriff aus 3000 Metern auf eine Frontstellung geflogen welches Sekundärziel war da das Primärziel (eine Brücke) von tapferen Kameraden bereits zerstört wurde. Das gleiche Ziel wurde dann noch einmal mit einem befreundeten Verband im Tiefflug angegriffen und das Zerstörungswerk fand seine Vollendung. Des Weiteren wurden von mir in der Halberstadt CL.II zwei Artillerieaufklärungen erfolgreich abgeschlossen. Alle Einsätze ohne Verluste.
Aufgrund des großen Sieges hat der Kaiser am heutigen Sonntag morgen im ganzen Reich ein Glockengeläut angeordnet!

Horrido!

no10j18.duckdns.org:8000/de/mission/537/


 
Last Edit:9 Monate 1 Woche her von moltke1871
Letzte Änderung: 9 Monate 1 Woche her von moltke1871.
Folgende Benutzer bedankten sich: Greif, Matthias, Goddee, Feldjäger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

moltke1871 antwortete auf Knights of the sky-Flying Circus

Posted 9 Monate 1 Woche her #48488
 


In den nächsten vier Wochen findet jeweils Samstags das Flying Circus Black September Event statt.




Die „Samstagsschlacht“ auf Knights of the Sky wird deswegen verschoben auf Freitag 20Uhr deutscher Zeit. Der Server bleibt natürlich weiterhin 24/7 verfügbar.

forum.il2sturmovik.com/topic/85434-black...uring-the-great-war/ Dates:Saturday September 9th – TestSaturday September 16th - Week 1Saturday September 23 - Week 2Saturday September 30 - Week 3
Start Time:
1745 GMT




An der Alpha 2 von Knights of the Sky wird bereits fieberhaft gearbeitet, Features sollen unter anderem eine bewegliche Frontline und das auslösen von Aufklärungsfotos mittels einer Chat Mechanik sein.

forum.il2sturmovik.com/topic/85319-satur...ent/#comment-1282742
 

 
Last Edit:9 Monate 1 Woche her von moltke1871
Letzte Änderung: 9 Monate 1 Woche her von moltke1871.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

moltke1871 antwortete auf Knights of the sky-Flying Circus

Posted 8 Monate 2 Wochen her #48610
Neue Mechanik für die Foto Aufklärung.
Auslösen der Kamera über einen Chat Befehl.
Demnächst in der Alpha 2 auf dem Knights of the Sky server.


 
Last Edit:8 Monate 2 Wochen her von moltke1871
Letzte Änderung: 8 Monate 2 Wochen her von moltke1871.
Folgende Benutzer bedankten sich: Greif

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

moltke1871 antwortete auf Knights of the sky-Flying Circus

Posted 8 Monate 1 Woche her #48635
Ab heute Abend 20Uhr verfügbar: 

KNIGHTS OF THE SKY ALPHA 2

Changelog siehe unten. Bin gespannt wie die neue Mechanik für die Aufklärung funzt.
Leider hat man sich entschlossen das sich nach erfolgreicher Aufklärung Bomber airspawns zu öffnen um damit die strategischen Ziele zu bekämpfen die mit der Aufklärung freigeschaltet werden. Das heißt der eigene Aufklärer wird mein Primärziel
  Alpha 2 of the Knights of the Sky Campaign will be released tomorrow! Updated Campaign manual for Alpha 2 can be found ⁠ here  1)This brings us many important new additions to the campaign and one big step closer to our eventual full dynamic campaign. Most important new features:
  • New chat photo recon system like showcased in this video: 
  • New frontline capture mechanism where you can escape in friendly territory
  • Heavy bomber airspawns at 3000m after the recon has been completed
  • Mid 1917 British sector planeset added including some of the new N17s and Albatros D.IIs
  • Various parser scoring changes
For the full list of changes, please look at the change log below 2)This brings us to the point where we have completed all 4 time periods we had originally planned, we won't go earlier than this. Of course more appropriate planes will be added to fill up the planesets better when they get released, and of course our Verdun campaign will have the French and American air forces. 3)This means the server will go up with Alpha 2 tomorrow just before the Wednesday Flyout. From tomorrow on there will also be a fresh new tour on the parser for Alpha 2. 4)This also means our big Saturday Fly-in events are starting again from this Saturday on, event will follow shortly so make sure to not miss out on that! Change log

Core campaign additions:
  • New photo recon chat system added, you can take pictures with a chat command (.pic) and then add the recon zone, for example (.picnc) standing for “north or south” and “central or entente”. So that way you have .picne, .picse, .picnc and .picsc. You need to take 6 photos over the zone in order to complete it, with a 10 second photo frame reload time between the shots. For a much more detailed explanation please look in the  campaign manual
  • Searchlight to destroy in a hangar added after the recon has landed to get personal points on the parser (50 points!). It needs to give an explosion in order to give the points, you can do this with pistol
  • MG at a recon landing airfield will now fire a green flare when the recon is close to the airfield as a greeting
  • New capture mechanism added: close to the front there is a 60% chance that you will be captured, even quite a bit behind enemy lines, so there is a chance to escape to friendly lines. When you ditch further into enemy territory (closer to the enemy airfields) you will of course be captured for sure
  • New heavy bomber airstart added that will be activated after the recon has been completed. (4 heavies at 3000m airstart, 30 minute renew time)
  • 4 more AI planes have been added that can dogfight each other around the middle of the map, of course these will be deactivated too when there are 8 or more people on the server
  • Frontline smokes are now randomised; some days there is more and/or heavier smoke than on other days
  • All backward objectives including the railway station and bridge will now be marked with a “destroyed” text on the map as destroyed, also shown for the defender so they know where the destroyed objective was
 Planeset changes:
  • Mid 1917 planeset added, see here:  docs.google.com/spreadsheets/d/17MiKxSsF...c6k/edit?usp=sharing  
  • (This completes all 4 time periods we had originally planned for the campaign, we won’t go earlier than this. Of course more appropriate planes will be added to fill up the planesets better when they get released, and of course our Verdun campaign will have the French and American air forces.)
  • 3 heavy bombers added to late 1917 for each side (HP400 and Gotha GV)
  • 1 more SPAD 7 squad added to late 1917 instead of Camels
  • 1 Nieuport 17 RFC squad added to late 1917
  • More Halberstadt CL2 200HPs added instead of DFWs in late 1917 and mid 1918
  • 1 Fokker Dr.1 squad added to late 1918
 Other additions and fixes:
  • Train will wait for 2 minutes at its ending destination now to unload/load its cargo
  • Artillery spotting objectives now have a black icon zone on the map to indicate to which artillery they belong
  • MGs added to protect airfields at high accuracy, attacking airfields is at your own risk now
  • When the AA gun and MG have been destroyed at an airfield they will be repaired in 2 minutes
  • All fire effects will be properly on the ground now in each mission
  • <icon desc> map popup has now been removed on all icons
  • Various other minor performance improvements
 Stats site changes:
  • Artillery, aircraft, AAA guns and MGs are now worth less points
  • AI fighters are only worth a few points now
  • Balloons, buildings, bridges and trains are now worth more points
 This brings us another big step closer to our eventual full WW1 dynamic campaign, hope you will like these new features and stay tuned for more!
Folgende Benutzer bedankten sich: Greif

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

moltke1871 antwortete auf Knights of the sky-Flying Circus

Posted 8 Monate 6 Tage her #48641
 

Einsatzbericht eines Aufklärers 
Westfont Sommer 1918
Einsatzraum zwischen Cambrai und Amiens
Startplatz: Douai
Mission: Fotoaufklärung des Ortes Marieux
Einsatzmuster: DFW C.V. 

Am Nachmittag dieses Tages erhielt ich den Befehl den Ort Marieux mit Photographien aufzuklären. Eine mittlere Bewölkung auf ca 2000 Metern versprach gute Chancen auf saubere Photographien und Leutnant von Karstein und Feldwebel MartinKVR vom befreundeten Jasta 18 sicherten mir Jagdschutz zu. So bin ich zusammen mit Leutnant von Karstein in seiner Fokker D.VII gestartet und wir haben mit Kurs Südost in Richtung Cambrai Höhe gemacht um uns dort mit Feldwebel Martin auf 3000 Metern zu vereinigen, welcher mit seiner famosen Fokker D.VIIF in Fenai gestartet war. Den Kirchturm erklommen machten wir uns mit Kurs 263 auf den Weg zum Ziel. Das wir uns mit voller Einsatzhöhe ins Zielgebiet eingeflogen sind sollte sich noch auszahlen! Noch eine weitere Fokker D.VII gesellte sich zu uns, es war der tapfere Corporal Papy. Noch bevor wir die geschundene Frontlinie überquerten erblickte ich auf meiner zwei Uhr fern tiefer drei Kontakte welche in südlicher Richtung fliegend unseren Kurs kreuzen würden. Dieses kaum gedacht drehten die Banausen schon auf uns ein und es stellte sich schnell heraus das wir es mit drei Camels zu tun hatten. Mein Beobachter bemühte sich früh den Feind auf Abstand zu halten, dank seiner Mühen aber vor allem das besonnene abdecken meiner Sechs Uhr durch die Eskorte Martin/von Karstein verhinderte das sich der Feind entscheidend nähern konnte. Leider wurde unser tapferer Corporal früh Opfer der feindlichen Flieger, die Bemalung deren Führungsmaschine verriet uns das diese vom gefürchteten aber auch geachteten Fliegeras Ace_Ivo geführt wurden. Ich also kümmerte ich mich weiter um meine Aufgabe und rechtzeitig tauchte das Ziel Marieux zwischen den Wolken auf. Bereits im ersten Überflug konnte ich vier Photoplatten belichten, gefordert waren von der Kommandantur allerdings sechs. Ich wollte für die fehlenden Photographien sofort kehrt machen aber Feldwebel Martin signalisierte mir auf Kurs zu bleiben, mit dem Feind in meinem Rücken eine Waise Entscheidung! So ging es immer tiefer gen Westen ins Feindesland. Mittlerweile wurde ich von unten beschossen und ein paar Löcher zierten von nun an meine Tragflächen, wir hatten es inzwischen mit Fünf (!) Camels zu tun! Auf ein Mal ergab sich durch eine Attacke der Eskorte auf den Feind eine günstige Gelegenheit  und ich konnte kehrt machen. Nun mit Kurs Ost noch einmal übers Ziel gebraust und die letzten Photoplatten belichtet. Den Feind weiter im Nacken überquerten wir nun wieder die Frontlinie, immer wieder versuchte der Feind zu attackieren, immer wieder wurde er abgedrängt. Das heftige Flakfeuer nahm ich dabei kaum wahr. Leider viel einer dieser Attacken Leutnant von Karstein zum Opfer und starb den Heldentod. Ich hatte Befehl die Photoplatten auf dem Platz Beugnatre bei Bapaume abzuliefern, den Platz hatten wir nun erreicht aber immer noch bedrängte uns der Feind der allerdings auch schon einige Maschinen verlor in diesem tödlichen Schach über den Wolken. Stets konnten wir unseren Höhenvorteil behaupten und so waren wir auf 3000 Metern über dem eigenen Platz. Feldwebel Martin signalisierte mir nun ich solle hinabstürzen, dieses Mal aber verweigerte ich den Befehl, das Risiko war mir zu groß das der Feind mich dabei einholt. Dieses Mal also immer weiter gen Osten, Richtung Heimat für mich, für den Gegner immer weiter ins Feindesland. Und siehe da, der Feind machte kehrt! Auch ein Kamel wird mal durstig! Und so ging es nun hinab in die Tiefe, auf Deck angekommen wieder Richtung Westen zum Platz in dessen Umgebung es immer noch Luftkämpfe gab. Dieses Mal aber hatte der Kriegsgott ein Einsehen und am Gartenzaun angelangt war der Platz feindfrei. Weiter gehütet von meinem Schutzengel Martin, dessen Flügel auch schon ordentlich gerupft waren, setze ich zur Landung an. Nach einer Stunde und Zwölf Minuten war dieser Todestanz vorbei. Die Photographien trugen entscheidend zum Sieg in dieser Schlacht bei und dieser Bericht ist jenen gewidmet die sich für ihr überbringen opferten!

Frankreich,
Im Felde Sommer 1918

no10j18.duckdns.org:8000/de/mission/777/

 
Folgende Benutzer bedankten sich: Qetzalcoatl, Goddee, Deciman, Eisbär

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.611 Sekunden