Spornradfliegen

Spornradfliegen wurde erstellt von Eisbär

Posted 6 Jahre 8 Monate her #34286
Hilfreich für Einsteiger wie mich, aber mit Sicherheit auch interessant für versierte Flieger.

www.do27berlin.de/Spornradfliegen/spornradfliegen.html
Lerne aus den Fehlern anderer.
Du wirst nicht lange genug leben um alle selber machen zu können.
Leutnant 'Eisbär'
Schulungsbeauftragter
Gruppenstab I. / JG4
von Eisbär
Folgende Benutzer bedankten sich: Yellow, Goddee, RuckZuck

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bendwick antwortete auf Spornradfliegen

Posted 6 Jahre 8 Monate her #34287
Interessanter Beitrag, jedoch halte ich folgendes Zitat aus zwei Gründen für falsch:
"Es kann stärker gebremst werden => kurze schlechte Pisten sind also möglich".


1.Mit einem Bugradfahrwerk kann man, zumindest auf guten Plätzen, ohne negative Folgen eine Vollbremsung machen. Wenn das Bugfahrwerk stark einfedert geht die Nase der Maschine zwar etwas runter und der Propeller nähert sich dem Boden, bei einem Spornradflieger folgt nach zu starkem Bremsen jedoch schnell ein Fliegerdenkmal.

2. Die Startstrecke ist häufig länger als die Landestrecke. Auch wenn eine Landung auf kurzen Pisten möglich ist, wie kommt man danach wieder in die Luft?
Zum Verlieren sind wir nicht fähig,
wir müssen besiegt werden.
Oberst 'Bendwick'
Geschwader TO
Geschwaderstab / JG4
Last Edit:6 Jahre 8 Monate her von Bendwick
Letzte Änderung: 6 Jahre 8 Monate her von Bendwick.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • s Avatar
  • Dank erhalten: 0

antwortete auf Spornradfliegen

Posted 6 Jahre 8 Monate her #34288
Na in dem Fall konnte geholfen werden:
von

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwarzmaier777 antwortete auf Spornradfliegen

Posted 3 Jahre 6 Monate her #42535

Bendwick schrieb: Interessanter Beitrag, jedoch halte ich folgendes Zitat aus zwei Gründen für falsch:
"Es kann stärker gebremst werden => kurze schlechte Pisten sind also möglich".
.......
2. Die Startstrecke ist häufig länger als die Landestrecke. Auch wenn eine Landung auf kurzen Pisten möglich ist, wie kommt man danach wieder in die Luft?


als Frischling im "JG4 Forum"mit etwas praktischer Erfahrung auf diesem Flieger ;-)

Kurzstartverfahren
Vollgas, voll gezogen ,Volle Bremsen Klappen 0° - Bremsen lösen- bei 30Kn Heck hoch - bei 40 kn Klappen voll (30°) - abheben
- da ist man so bei max. 100 m Startrollstrecke in der Luft - je nach Beladung :-) - dann Fahrt aufholen und wie bei Durchstarten verfahren.

- und unter 100 Landerollstrecke ist eh schwierig aber machbar.... mit MTOW auch -aber Kurzstart schon mit geringstmöglichen Gewicht

das Ding fliegt auch bei 40kn ansolut sicher

man kann das so ähnlich auch mit anderen Flieger durchführen - in abgewandelter Form und der Situation angepasst .

noch eine Randbemerkung für Diejengen die diesen abslout tollen Flieger genauer betrachten:

Alle Do27 haben maximal 40° Klappen - diese sind aber blockiert weil es 1 Unfall in Schweden beim Kurzstart mit 40° Klappen gab.
Aber ich denke damit iss es noch "geiler" kurz zu landen und zu starten :-) :-)

Es ist ein absolut genialer Flieger !!!!!!!!

konnte ich mir jetzt nicht "verkneifen"

VG
Ingo
Last Edit:3 Jahre 6 Monate her von Schwarzmaier777
Letzte Änderung: 3 Jahre 6 Monate her von Schwarzmaier777.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.280 Sekunden