Startseite
Anmeldung

Teamspeak 3

F

U

N

K

Z

E

N

T

R

A

L

E

Besucher online

Aktuell sind 323 Gäste und 6 Mitglieder online

Klicke auf den Namen, um das persönliche Profil eines aktiven Mitglieds des JG 4 zu besuchen:

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Optimale Sinkgeschwindigkeit im Segelflug

Optimale Sinkgeschwindigkeit im Segelflug 05 Nov 2015 17:41 #1

  • DUI
  • DUIs Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 3018
  • Dank erhalten: 1095
Hallo zusammen,

als Ergebnis ausführlicher Tests während des gestrigen Trainings:

Ohne Motorleistung scheint die Bf 109 bei einer Sinkgeschwindigkeit von 200-210 km/h die größte Distanz zurückzulegen. Wenn also noch viel Kanal übrig ist, brav auf diese Geschwindigkeit achten.
Auch unbedingt daran denken, die Kühler komplett zu schließen - dies scheint nach einem Test von Goose einen großen Vorteil zu bringen. So schaffte er es damit, einige Kilometer mehr Strecke herauszuholen und überwand unsere Teststrecke als Einziger mit trockenen Füßen.

Das Ausfahren der Klappen hatte sich übrigens spürbar negativ ausgewirkt. Hiervon ist nach unseren Tests klar abzuraten.

Was wir nicht getestet haben ist, inwieweit sich die jeweilige Höhe auf die anzustrebende Geschwindigkeit (angezeigte <> tatsächlicher Geschwindigkeit) auswirkt. Hier könnte ich mir vorstellen, auf größeren Höhen eher am unteren Ende des Bereiches zu fliegen, auf niedrigeren eher am oberen. Vielleicht weiß jemand hierzu Genaueres..?

Danke natürlich allen Beteiligten für ihre Ausdauer. So ein Sinkflug aus Halo 50 zieht sich schon ganz schön hin. Und wenn dieser dann auch noch dreimal hintereinander absolviert werden muss...

Grüße
DUI
Folgende Benutzer bedankten sich: Widukind, Pega, Oxyd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von DUI.

Optimale Sinkgeschwindigkeit im Segelflug 05 Nov 2015 17:53 #2

  • Bendwick
  • Bendwicks Avatar
  • Offline
  • Grüß mir die Sonne!
  • Beiträge: 1306
  • Dank erhalten: 945

DUI schrieb: Was wir nicht getestet haben ist, inwieweit sich die jeweilige Höhe auf die anzustrebende Geschwindigkeit (angezeigte <> tatsächlicher Geschwindigkeit) auswirkt. Hier könnte ich mir vorstellen, auf größeren Höhen eher am unteren Ende des Bereiches zu fliegen, auf niedrigeren eher am oberen. Vielleicht weiß jemand hierzu Genaueres..?


Sie sollte sich immer auf die angezeigte Geschwindigkeit (IAS) beziehen und ist daher unabhängig von der aktuellen Flughöhe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum Verlieren sind wir nicht fähig, wir müssen besiegt werden.

Optimale Sinkgeschwindigkeit im Segelflug 05 Nov 2015 17:56 #3

  • Lebano
  • Lebanos Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 3660
  • Dank erhalten: 3913
Dieses Thema ist ja immer aktuell. Das ist ein interessanter Test. Dazu würde mich interessieren, wie sich die Propstellung auswirkt!

Von wie viel Grad Klappen sprichst Du? Mehr als 5°?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ein Leben ohne Fliegen ist möglich, aber nicht sinnvoll!!!

Optimale Sinkgeschwindigkeit im Segelflug 05 Nov 2015 18:12 #4

  • DUI
  • DUIs Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 3018
  • Dank erhalten: 1095
Gesegelt wurde mit einer Propellerwinkeleinstellung auf 8:30 Uhr - andere Einstellwinkel haben wir nicht getestet.

Mit ausgefahrenen Klappen hatten wir lediglich ein Flugzeug an den Start geschickt. Wie weit die Klappen ausgefahren waren, kann ich aber nicht sagen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Optimale Sinkgeschwindigkeit im Segelflug 05 Nov 2015 18:20 #5

  • Bendwick
  • Bendwicks Avatar
  • Offline
  • Grüß mir die Sonne!
  • Beiträge: 1306
  • Dank erhalten: 945

DUI schrieb: Gesegelt wurde mit einer Propellerwinkeleinstellung auf 8:30 Uhr - andere Einstellwinkel haben wir nicht getestet.

Mit ausgefahrenen Klappen hatten wir lediglich ein Flugzeug an den Start geschickt. Wie weit die Klappen ausgefahren waren, kann ich aber nicht sagen.


Für das beste Gleiten müssen die Landeklappen voll eingefahren sein! Ausgefahrene Klappen erhöhen den aerodynamischen Widerstand, bremsen das Flugzeug und sorgen so für eine geringere Segelreichweite.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zum Verlieren sind wir nicht fähig, wir müssen besiegt werden.

Optimale Sinkgeschwindigkeit im Segelflug 05 Nov 2015 18:30 #6

  • Gotha229
  • Gotha229s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1620
  • Dank erhalten: 384

Lebano schrieb: Dieses Thema ist ja immer aktuell. Das ist ein interessanter Test. Dazu würde mich interessieren, wie sich die Propstellung auswirkt


Der Propelleranstellwinkel sollte auch auf 8:30 stehen, wie es getestet wurde. Der Propeller wirkt beim Segeln ja wie ein Windrad. Daher sollte der Anstellwinkel so groß wie möglich sein (8:30 Uhr), um den aerodynamischen Widerstand der Propellerflügel zu minimieren. Ein größerer Propeller-Anstellwinkel bedeutet, dass der Anstellwinkel vom Propellerflügel zur (vom Piloten aus gesehen) von vorne anströmenden Luft kleiner ist. Dadurch wird wie bei der Tragfläche auch weniger Auftrieb erzeugt und weniger Widerstand verursacht.
Außer man braucht aus irgendeinem Grund noch Licht im Cockpit und will die Lichtmaschine auf Drehzahl halten :ohmy:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gotha229.

Optimale Sinkgeschwindigkeit im Segelflug 05 Nov 2015 18:39 #7

  • Lebano
  • Lebanos Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 3660
  • Dank erhalten: 3913
Mich würde eben interessieren, ob die VDM Luftschraube in Cliffs wirklich eine Segelstellung kann. Mein subjektiver Eindruch ist nämlich, dass man ohne Segelstellung weiter kommt. Ich finde, dass müsste man auch mal testen beim nächsten Training...

Weiß jemand zufällig ab welcher Drezahl der Generator in der 109 E Strom liefert? Das ist ja bei jedem Flugzueg etwas anders...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ein Leben ohne Fliegen ist möglich, aber nicht sinnvoll!!!

Optimale Sinkgeschwindigkeit im Segelflug 05 Nov 2015 18:55 #8

  • Kruger
  • Krugers Avatar
  • Abwesend
  • Beiträge: 2123
  • Dank erhalten: 1842
zwischen 1300 und 1500 U/min was aber ziemlich unerheblich ist da die Batterien in Cliffs nicht mit einer Zeitschaltung programmiert sind und nicht leer werden können, denn sonst hätten wir schon oft Probleme bei der Startaufstellung gehabt (2 stunden ohne Saft ist kein Problem)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Flieger empor!
Letzte Änderung: von Kruger.

Optimale Sinkgeschwindigkeit im Segelflug 05 Nov 2015 20:15 #9

  • Gotha229
  • Gotha229s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1620
  • Dank erhalten: 384
Wobei die Batterien dann nicht ausreichen um die Cockpitbeleuchtung mit genug Strom zu versorgen? Oder ist das in CloD falsch programmiert? Weil die Beleuchtung fängt doch bei Motorausfall an zu flackern und geht aus. Oder war das nur wenn die Batterien kaputt geschossen sind? Oje, ich merk schon, ich bin viel zu lange nimmer geflogen :dry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Optimale Sinkgeschwindigkeit im Segelflug 06 Nov 2015 07:37 #10

  • Kruger
  • Krugers Avatar
  • Abwesend
  • Beiträge: 2123
  • Dank erhalten: 1842
Nur wenn die Batterie kaputt ist

Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Flieger empor!
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: Kruger
Powered by Kunena Forum