Motorentechnik DB 600er-Reihe

Motorentechnik DB 600er-Reihe wurde erstellt von Kruger

Posted 7 Jahre 10 Monate her #28254
Da wir beim Geschwadertreffen und über die Motorentechnik unterhalten haben habe ich mal ein paar Daten herausgesucht.

Hier erstmal ein paar Grunddaten und Verbrauchswerte:

DB601A
Bauart: 12 Zylinder V-Reihe hängend
Kühlung: Wasser-Glycol
Bohrung & Hub: 150 x 160mm
Gesamthubraum: 33,9 L
Verdichungsverhältnis: 6,9:1
Lader: Einstufig (über barometrisch geregelte hydraulische Kupplung)
Ventilsteuerung: je Zylinderbank eine über Königswelle angetriebene obenliegende Nockenwelle, die je Zylinder zwei Einlass- und zwei natriumgekühlte Auslassventile betätigt (Vierventiltechnik), Benzindirekteinspritzung, Doppelzündung
Propelleruntersetzung: 0,65:1
Länge: 1852mm
Breite: 739mm
Höhe: 1027mm
Trockenmasse: 610 kg
Startleistung: 1150 PS
Steig u. Kampfleistung: 960 PS
Volldruckhöhe: 5000m
Verbrauch/Std (Minimal/Normal/Maximal): 140L/270L/350L

(Flugzeit Bf 109 E3 bei 400L ~ 1:45 Std)

leider habe ich keine Daten zum DB 601 N :(

DB601E
Bauart: 12 Zylinder V-Reihe hängend
Kühlung: Wasser-Glycol
Bohrung & Hub: 150 x 160mm
Gesamthubraum: 33,9 L
Verdichungsverhältnis: 7,2:1
Lader: Einstufig (über barometrisch geregelte hydraulische Kupplung)
Ventilsteuerung: je Zylinderbank eine über Königswelle angetriebene obenliegende Nockenwelle, die je Zylinder zwei Einlass- und zwei natriumgekühlte Auslassventile betätigt (Vierventiltechnik), Benzindirekteinspritzung, Doppelzündung
Propelleruntersetzung: 0,60:1
Länge: 2304mm
Breite: 739mm
Höhe: 1035mm
Trockenmasse: 660 kg
Startleistung: 1360 PS
Steig u. Kampfleistung: 1200 PS
Volldruckhöhe: 4900m
Verbrauch/Std (Minimal/Normal/Maximal): 170L/290L/380L

(Flugzeit Bf 109 F4 bei 400L ~ 1:20 Std)

DB605A
Bauart: 12 Zylinder V-Reihe hängend
Kühlung: Wasser-Glycol
Bohrung & Hub: 154 x 160mm
Gesamthubraum: 35,7 L
Verdichungsverhältnis: 7,5:1
Lader: Einstufig (über barometrisch geregelte hydraulische Kupplung)
Ventilsteuerung: je Zylinderbank eine über Königswelle angetriebene obenliegende Nockenwelle, die je Zylinder zwei Einlass- und zwei natriumgekühlte Auslassventile betätigt (Vierventiltechnik), Benzindirekteinspritzung, Doppelzündung
Propelleruntersetzung: 0,59:1
Länge: 2304mm
Breite: 762mm
Höhe: 1050mm
Trockenmasse: 720 kg
Startleistung: 1250 PS
Steig u. Kampfleistung: 965 PS
Volldruckhöhe: 5800m
Verbrauch/Std (Minimal/Normal/Maximal): 180L/360L/525L

(Flugzeit Bf 109 G6 bei 400L ~ 1:10 Std)

Hier ein paar Zeichnungen zu den Motoren:







Last Edit:7 Jahre 10 Monate her von Kruger
Letzte Änderung: 7 Jahre 10 Monate her von Kruger.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gotha229, Pega, Moritz, Oxyd, Robbson

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kruger antwortete auf Motorentechnik DB 600er-Reihe

Posted 7 Jahre 10 Monate her #28255
Direkt Einspritzsystem bei Motoren.

Als Direktes Einspritzsystem wird ein System bezeichnet wo die Einspritzdüsen direkt im Zylinderkopf verbaut sind.

Hierbei wird Mittels einer am Motor verbauten Einspitzpumpe Zum Einspitzzeitpunkt Druck in den Einzelnen Zylinderzuläufen erzeugt.

Die Einspitzdüsen dienen als Druckhalteventil und zur Zerstäubung des Kraftstoffes. Steigt der Druck in der Einspritzdüse an bleibt diese bis zum Erreichen eines bestimmten Druckes geschlossen. Wird der Druck erreicht (Einspritzzeitpunkt) Öffnet das Ventile und zerstäubt den Kraftstoff in der Brennkammer. Danach schließt das Ventil wieder sobald der Druck abgebaut ist.

Die Einsprits Pumpe ist meist eine über Zahnräder angetriebene Hochdruck-Kolben-Pumpe. Diese baut über die Zahnradstellung zum richtigen Zeitpunkt Druck in den einzelnen Einspritzleitungen der Zylinder auf.

(danke an Raptor für den Text)



Last Edit:7 Jahre 9 Monate her von Kruger
Anhänge:
Letzte Änderung: 7 Jahre 9 Monate her von Kruger.
Folgende Benutzer bedankten sich: Robbson

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kruger antwortete auf Motorentechnik DB 600er-Reihe

Posted 7 Jahre 10 Monate her #28256
Für Cliffs ist dieses in der E4 anzuwenden:

von Kruger
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gotha229 antwortete auf Motorentechnik DB 600er-Reihe

Posted 7 Jahre 10 Monate her #28257
Was soll denn "Liter" bedeuten? Der Verbrauch in Liter pro Stunde? Pro 100km? Pro Kartoffelsack? Oder warum steht da nur "Liter"? Das hätte im Studium Null Punkte gegeben für's Diagramm :lol:
von Gotha229
Folgende Benutzer bedankten sich: Moritz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

JG4_Doctom antwortete auf Re:Motorentechnik DB 600er-Reihe

Posted 7 Jahre 9 Monate her #28261
Na, na wer wird den gleich..... Kruger, hast Dir viel Mühe gegeben und eine sehr informative Zusammenfassung geschrieben. Es dürfte ja hinlänglich bekannt sein, dass der Treibstoffverbrauch in Litern / h angegeben wird. Hat er halt übersehen

Überreicht durch Brieftaube

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moritz antwortete auf Motorentechnik DB 600er-Reihe

Posted 7 Jahre 9 Monate her #28262
versuch das mal einem luftfahrt prof. beizubringen ;) hartes pflaster, da gibts kein wenn und aber
von Moritz
Folgende Benutzer bedankten sich: Kruger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Kruger
Ladezeit der Seite: 1.465 Sekunden