Mittwochstraining "jeden Mittwoch" von 20:00-22:00

Thorwald antwortete auf Mittwochstraining "jeden Mittwoch" von 20:00-22:00

Posted 4 Jahre 7 Monate her #39246
Danke Eisbär, ich erinnere mich wieder den Beitrag gelesen zu haben.

Leider ist daraus nicht ersichtlich, ob die 1,3 km Entdeckungsreichweite für alle Einstellungen des Bordschützen gelten, oder nur für die Einstellung die Matthias verwendete.

TacView braucht man eigentlich gar nicht. Würde genügen, wenn Außenansicht und Objektmarkierung aktiviert ist, dann kann man das in kurzer Zeit feststellen.
Auf der Rheinlandkarte von Deci ist das meines Wissens der Fall...
Last Edit:4 Jahre 7 Monate her von Thorwald
Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von Thorwald.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eisbär antwortete auf Mittwochstraining "jeden Mittwoch" von 20:00-22:00

Posted 4 Jahre 7 Monate her #39250
Auswertung der Schussentfernung Gunner und Attacker.

Die Spielanleitung gibt folgende Hinweise.


Dabei ist folgendes zu beachten: Die mittlere Angriffsentfernung eines KI Piloten ist auf etwa 2000m programmiert. (Das heisst nicht, dass er auf diese Entfernung schon schiesst)

Close engage distance: orders your gunners to commence firing at enemy aircraft at a closer range than the normal attack distance. Enemy aircraft outside the short attack distance range will not be engaged by your gunners. (KI Gunner eröffnet Feuer ab 1500m)

Normal engage distance: orders your gunners to commence firing at enemy aircraft at the normal attack range as programmed into the game. Enemy aircraft farther than this distance will not be engaged by your gunners. (Ki Gunner eröffner Feuer ab ca. 2000m)

Far engage distance: orders your gunners to commence firing at enemy aircraft at the maximum distance possible. (KI Gunner eröffnet Feuer bei 3000m / Treffer ab ca. 2500m)

Fire at will: orders your gunners to fire at any enemy aircraft in the vicinity. This command is linked to the attack distance commands discussed above.

Return fire: orders your gunners to only fire at enemy aircraft that are making an attack run on your aircraft. This command is linked to the attack distance commands discussed above.


Unser KI Gunner wird somit gemäss seiner Programmierung wahlweise nach unserer Einstellung das Feuer eröffnen. Reichweite Kurz bei 1500m, Mittel bei 2000m, Weit bei 3000m.
Schiesst der Angreifer zuerst, erwidert der KI Gunner das Feuer unabhängig von der Entfernungseinstellung.
Einen Feind meldet er immer innerhalb des Radius von 1300m. Daraus folgt, das die Meldung Feind greift an nur dann vor der Feuereröffnung des Heckschützen kommt, wenn dieser das Ziel nicht bekämpfen kann. Im anderen Fall fängt er erst an zu feuern und die Meldung folgt danach.


Aus diesen Informationen und der zu erwartenden Entfernung, aus der reale Piloten das Feuer auf ihr Ziel eröffnen, lässt sich die passende Einstellung für unsere Bordschützen ableiten.
von Eisbär
Folgende Benutzer bedankten sich: Widukind, Pega, Thorwald, Matthias, Goddee, Retnek

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Retnek antwortete auf Mittwochstraining "jeden Mittwoch" von 20:00-22:00

Posted 4 Jahre 7 Monate her #39254
Hmpf ... die Texte finde ich, aber keine Entfernungen. 1300 m für "kurz" passt gar nicht zu meinen Erfahrungen, daher habe ich noch ein wenig gewühlt. Und bin über den hier gestolpert:

forum.il2sturmovik.com/topic/35544-ai-re...eadshots-below-nose/

Der Teil war anregend "...If you extract game .gtp data you will have ai folder with comands and limits for each airplane in files ..." da schau gugg.
Wenn man den IL2-Ordner nach *.gtp durchsucht wird man fündig. Ein guter Editor reicht, einen File öffnen und schon gibt es jede Menge Einblicke. Jetzt müssen wir nur noch unter ein paar GB Daten die richtigen Zeilen finden. Wenn man nach "maxfiredistance" und "minfiredistance" sucht, die waren bei der AI-Steuerung der Piloten bereits im Gebrauch ...?
"Scripts.gtp" ist der kleinste der gtp und außerdem vielversprechend. Bingo - "maxfiredistance" kommt vor. In einem Kapitel unter "A-20", schön sortiert nach den Fähigkeiten des Piloten. Gut zu wissen, das die Piloten in der A-20 zwischen 300 und 500 m schießen. Auch sonst allerlei schöne Daten - z.B. zum Missionen-Bauen nützlich. Kommentare sind auf russisch?
Für die Bordschützen kann man "pil_ord_rngmed" finden, "tp_gun_rngmed", das scheint zur Steuerung der Sprachnachrichten zu dienen.

Ein wenig Spürnase & Fleiß, dann wird das. Bin leider gerade anderweitig gebunden, kann erst nächste Woche wieder weiter wühlen.
von Retnek
Folgende Benutzer bedankten sich: Pega, Thorwald, Eisbär

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Thorwald antwortete auf Mittwochstraining "jeden Mittwoch" von 20:00-22:00

Posted 4 Jahre 7 Monate her #39262
Danke für die interessanten Infos!

Kommt mir auch komisch vor, das die Bordschützen nur innerhalb einer Entfernung von 1300m melden.
Würde bedeuten, dass selbst wenn ich den Bordschützen auf kurze Entfernung eingestellt habe, er meistens zuerst anfängt zu schießen - sofern der Feind bekämpfbar ist - bevor er einen Angreifer meldet! Habe ich irgendwie anders in Erinnerung.

Meiner bescheidenen Meinung nach wäre es trotzdem praktikabler das mal zu testen, da es ja auch - oder vor allem - um die Effektivität der Einstellungen geht und wie es sich im Spielt dann tatsächlich verhält...
von Thorwald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DUI antwortete auf Mittwochstraining "jeden Mittwoch" von 20:00-22:00

Posted 4 Jahre 7 Monate her #39288
Mein Vorschlag für eine nächste, recht "actionreiche" Trainingseinheit, die sich bei Cliffs bewährt hatte: Boom & Zoom

In einer Gruppe von 2 bis maximal 4 Maschinen nimmt ein (möglichst besonders erfahrener) Pilot die defensive Rolle ein, die anderen die offensive.
Die Aufgabe der offensiven Piloten ist, klassische Boom & Zoom-Angriffe durchzuführen, d. h. auf möglichst energieneutrale Angriffe zu achten (Prio 1) und den Gegner dabei zu treffen (Prio 2). Längeres Kurven hinter der defensiven Maschine ist nicht gestattet. Idealerweise wird nur mit MGs, nicht mit MKs geschossen.
Mit Blick auf eine möglichst hohe Trainingseffizienz sollte der defensive Pilot unbedingt "opferbereit" sein. Also nicht von den Angreifern davonfliegen, sondern ihnen in kurzer Zeit so viele Angriffe wie möglich erlauben. D. h. sich immer wieder brav in eine besonders ungünstige Position unter die Angreifer bewegen und erst kurz vor dem Eröffnen des feindlichen Feuers ausweichen. Schießen sollte der defensive Pilot nicht - aber ruhig darauf hinweisen, wenn ein Angreifer beim Zoomen durch sein Fadenkreuz fliegt. Zur besseren Sichtbarkeit ruhig auch mit eingeschalteter Christbaum-Beleuchtung fliegen.
Sobald die defensive Maschine abgeschossen wurde, direkt wieder neu spawnen und das Training schnell wieder aufnehmen.

Eine Trainingskarte mit mehreren Airspawns wäre praktisch - gerne auch jeweils zwei zusammenliegende Airspawns, bei denen einer ein gutes Stückchen höher liegt. Wäre das möglich?
Last Edit:4 Jahre 7 Monate her von DUI
Letzte Änderung: 4 Jahre 7 Monate her von DUI.
Folgende Benutzer bedankten sich: Widukind, Retnek

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Widukind antwortete auf Mittwochstraining "jeden Mittwoch" von 20:00-22:00

Posted 4 Jahre 7 Monate her #39289
Heute haben wir die G Belastung der verschiedenen Muster getestet.Hier stellte sich heraus das die amerikanischen Muster einen Vorteil haben und später oder träger in den Blackout kamen.
Man sollte sich also den amerikanischen Mustern nicht in Spiralen oder Kurven folgen.

Weiter haben wir die P38 gegen andere Muster am Boden im Kurvenkampf mit maximalen Einstellungen getestet und sind stark beeindruckt von dieser Maschine.
Sie kurvt also eine G2 und FWA3 nach 2 Runden schon aus!Diese Maschine ist also nicht zu unterschätzen.

Wir müssen aber auch das abfangen und das abspringen üben,denn dort hat sich mit der Einführung
der G Kräfte deutlich was geändert.

Einen Beschleunigungstest mit Spit9,P51,P38,Tempest,La5FN,K4,FW190D9 und FWA5 seht ihr hier
die Tempest hatte zu spät die Kühler geschlossen.

von Widukind
Folgende Benutzer bedankten sich: Greif, dingsda, Pega, Goddee, Link_Law, Retnek

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Kruger
Ladezeit der Seite: 2.076 Sekunden