Startseite
Anmeldung

Teamspeak 3

F

U

N

K

Z

E

N

T

R

A

L

E

Besucher online

Aktuell sind 371 Gäste und 2 Mitglieder online

Klicke auf den Namen, um das persönliche Profil eines aktiven Mitglieds des JG 4 zu besuchen:

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Bombenwurf-Anleitung

Bombenwurf-Anleitung 02 Mär 2014 09:09 #11

  • Meteor2
  • Meteor2s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 20
Hallo Bishop,

vielen Dank für die Anmerkungen.

Du hast ja erkannt, daß es Abweichungen in TAS - IAS gibt. Das hat "historische" Gründe. Ganz am Anfang meiner Überlegungen habe ich eine Formel verwendet, die ich in Abwurftabellen gefunden habe. Später fand ich eine zweite, die noch die Lufttemperatur berücksichtigte.
Ich bin also nicht ganz "sauber" hier (ich weiß nicht, welche Formel besser ist und habe auch gedacht, sie kämen zum selben Ergebnis).
Das sollte ich vielleicht besser vereinheitlichen und keinen Hybrid verwenden.

Die Korrektur von Gegen- und Rückenwind und die fehlende von Seitenwind hat mich auch erstaunt. In mehreren Tests schien sich das aber zu bestätigen und daher habe ich es einfach so hingenommen. Ich habe aber leider keine bessere Literaturstelle, die Aussagen zum damaligen Verfahren macht.

10 Minuten sind sicherlich zu pessimistisch, aber bei Windeinfluß sind Überlegungen zum Flugplan und den Verhältnissen am Zielort sicherlich sehr hilfreich... Immerhin ist das Treffen des Ziels der einzige Zweck der ganzen Unternehmung.

Letzter Punkt: Denke ich auch. Das Standardverfahren mit Bombern sollte sein: Steigen auf 4.000 m und Anflug zum Ziel. War der Titel des Buches von C. Bekker nicht "Angriffshöhe 4000" ?

Anregungen versuche ich immer zu berücksichtigen. Danke sehr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bombenwurf-Anleitung 03 Mär 2014 01:06 #12

  • Bishop
  • Bishops Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 30
  • Dank erhalten: 6

Meteor2 schrieb: War der Titel des Buches von C. Bekker nicht "Angriffshöhe 4000" ?

Falls du das BUch nicht kennst, es gibt es im I-Net kostenfrei als pdf-Datei Download:
www.heinrich-schwenker.italodito.it/dateien/pdf10065.pdf

Allerdings kann man nicht sagen, dass hier Geheimnisse der Fliegerei ausgebreitet werden. Der Author ist ahnungslos in diesem Punkt. Buch setzt andere Schwerpunkte und ist lesenswert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bombenwurf-Anleitung 09 Apr 2014 22:31 #13

  • Meteor2
  • Meteor2s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 20
Ich habe nach der heutigen Übung auf Anregung von Pylon (vielen Dank, Pylon) noch etwas zum Höhenabwurf auf fahrende Schiffe ergänzt.
Man kann sich bewegende "Punktziele" wirklich treffen. :woohoo:
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bombenwurf-Anleitung 09 Apr 2014 22:48 #14

  • Pylon
  • Pylons Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1779
  • Dank erhalten: 839
Muss ein Volltreffer gewesen sein.Das schiff ist sofort in die luft gegangen.20 Sekunden später war es auch schon weg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pylon.

Bombenwurf-Anleitung 10 Apr 2014 21:02 #15

  • Meteor2
  • Meteor2s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 20

Pylon schrieb: Muss ein Volltreffer gewesen sein.Das schiff ist sofort in die luft gegangen.20 Sekunden später war es auch schon weg.


Hallo Pylon,

habe noch mehr Beispiele zum Höhenangriff auf fahrende Schiffe in meiner Anleitung gezeigt. Nur Mut, funktioniert leichter als gedacht. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bombenwurf-Anleitung 19 Apr 2014 11:32 #16

  • lufei
  • lufeis Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Zu dieser späten Stunde habe ich die Anleitung im ersten Anlauf nur überflogen. Was ich bisher gesehen habe,




____________________________________________________________
www.warthundergo.com/WarThunder/WarThunder-Golden-Eagles/index.html

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bombenwurf-Anleitung 07 Mai 2014 00:43 #17

  • DUI
  • DUIs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 3020
  • Dank erhalten: 1100
Habe gerade einen Beitrag im ATAG-Forum von einem Bomberpiloten entdeckt, der es mit seiner Vorgehensweise schafft, mit seiner He 111 ein Punktziel (vor Anker liegendes Schiff) aus 5.000 m Höhe mit zwei Bomben zu treffen.

Ich wundere mich, dass es funktioniert, aber er stellt zuerst die LotFe-Geschwindigkeit ein - hierbei die angezeigte Geschwindigkeit, nicht die tatsächliche. Um das Bombenvisier auf dem Ziel ruhen zu lassen, passt er danach die Abwurfhöhe an. Im obigen Beispiel hat er diese dann auf etwa 3.900 m (und nicht 5.000 m) eingestellt gehabt.

Den Vorteil, den ich bei dieser Variante sehe, ist, dass man die Höhe exakter (in 10 m-Schritten) als bei einer Anpassung der Abwurfgeschwindigkeit (in 10 km/h-Schritten) einstellen kann. Ansonsten dürfte an sich ja aber eigentlich nicht viel anders sein, oder?

Vielleicht ebenfalls hilfreich: Die Landeklappen hat er auf "5" (wahrscheinlich 5°?) eingestellt.

Hier die beiden Videos:



Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von DUI.

Re:Bombenwurf-Anleitung 07 Mai 2014 08:33 #18

  • JG4_Doctom
  • JG4_Doctoms Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 462
  • Dank erhalten: 175
Die Landeklappen auf fünf Grad eingestellt bewirkt, dass bei einschalten des Modus 22 kein Höenverlust eintritt. Du kannst also öfter die Kurssteuerung an- und abschalten und das ohne Höhenverlust. Der Modus 22 ist abhängig vom künstlichen Horizont. Somit kannst Du bei fast jeder Geschwindigkeit und entsprechender Klappenstellung ohne Höhenverlust den Modus 22 aktivieren. Das gleiche gilt für die JU 88. Bin draufgekommen als ich die Steigleistung der 2 mots getestet hab. Wollte das Ergebnis zuerst verifizieren. Aber wenn das noch einer so macht dann glaub ich ist das tatsächlich so.

Von meinem HTC gesendet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Bombenwurf-Anleitung 07 Mai 2014 12:33 #19

  • Widukind
  • Widukinds Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4675
  • Dank erhalten: 1846
Die Klappen habe ich früher auch gegeben ,habe es mir aber wieder abgewöhnt da die JU und Heinkel mehr Leistung hatten, jetzt nach dem letzten Patch wirds wohl wieder andersherum sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Bombenwurf-Anleitung 07 Mai 2014 14:26 #20

  • JG4_Doctom
  • JG4_Doctoms Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 462
  • Dank erhalten: 175
Ja so könnte es sein. Jedenfalls hat man ab 5000m Höhe schon Schwierigkeit dass die JU 88 auf den Speed kommt, dass die Querachse Kopflastig getrimmt werden kann (ohne Höheneinbuße). Mit kleiner Klappenstellung geht es jetzt.

Von meinem HTC gesendet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Kruger
Powered by Kunena Forum