Battle of Stalingrad

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

DUI antwortete auf Battle of Stalingrad

Posted 9 Jahre 9 Monate her #10039
Das liest sich doch einmal interessant!

Ein paar Auszüge:

Die Kabine ist völlig geschlossen, zwar etwas eng, sonst äußerst bequem. Die Position des Piloten ist ausgezeichnet und, da seine Füße und der Sitz auf dem selben Niveau sind, kann er hohe Beschleunigungskräfte ertragen, ohne besinnungslos zu werden. Der Einbau der Instrumente ist ausgezeichnet und die Steuerorgane befinden sich alle in Griffweite. Daß alles zweckvoll und nichts überflüssig ist, ist besonders auffällig.

Die Fw 190 ist als hervorragender Jäger für geringere und mittlere Einsatzhöhen anzusehen. Sie ist schnell, gut bewaffnet und sehr manövrierfähig. Der Kampfwert ist mit dem einer Spitfire V B, Spitfire IX, Mustang l A, Lockheed P-38 F, Typhoon [...] verglichen worden. Alle Flugzeuge waren bei den Tests voll kriegsmäßig ausgerüstet und beladen.

Auf Grund der äußerst leichtgängigen und positiven Steuerung läßt sich die Maschine angenehm fliegen. Sie läßt sich aber wegen der relativ hohen Belastung des in Mittelstellung gefesselten Spornrades schlecht rollen.

Die Abkippgeschwindigkeit ist hoch, ungefähr 176km/h bei eingefahrenen Klappen und Fahrwerk und 168km/h bei voll ausgefahrenen Klappen und Fahrwerk. Alle Ruder sind bis zum Abkippen voll wirksam. An dieser Maschine ist besonders hervorzuheben, daß es kaum nötig ist, während eines Fluges mit der Höhenflosse nachzutrimmen.

Das Flugzeug ist im Kunstflug, selbst bei hohen Geschwindigkeiten, angenehm zu fliegen. [...] Die Flugleistungen der Fw 190 sind, über alles gesehen, gut.

Die Fw 190 hat eine sehr hohe Sturzgeschwindigkeit, und die anfängliche Beschleunigung ist dabei ausgezeichnet. Die höchste bis jetzt erreichte Geschwindigkeit im Sturz ist 909 km/Std in 5000 m und bei dieser Geschwindigkeit sind die Steuerorgane, obwohl etwas schwerer, aber noch bemerkenswert leicht zu handhaben. Eine sehr gute Eigenschaft ist, daß eine Trimmänderung vom Horizontalflug weder zu Beginn noch am Ende des Sturzfluges nötig ist.

Die Sichtverhältnisse in der Fw 190 sind die besten, die diese Einheit bis jetzt gesehen hat. Die Haube ist aus gewölbtem Plexiglas und bietet eine unbeschränkte Rundumsicht.

Aufgrund der guten Rundumsicht, besonders über den Bug, eignet sich die Fw 190 in hohem Maße für den Tiefflug und für Angriffe mit Bordwaffen.


Wie verrückt muss man eigentlich sein, um sich als Testpilot in einer nahezu unbekannten Maschine mit über 900 km/h in den Sturzflug zu werfen? :woohoo:
Oberleutnant 'DUI'
Reservist
Einsatzreserve / JG4
Last Edit:9 Jahre 9 Monate her von DUI
Letzte Änderung: 9 Jahre 9 Monate her von DUI.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Jos antwortete auf Battle of Stalingrad

Posted 9 Jahre 9 Monate her #10050

DUI schrieb: Das liest sich doch einmal interessant!



Wie verrückt muss man eigentlich sein, um sich als Testpilot in einer nahezu unbekannten Maschine mit über 900 km/h in den Sturzflug zu werfen? :woohoo:



Genau das habe ich an der Stelle auch gedacht ...... Sie hatten wohl genug Testpiloten :lol:
von Jos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

dingsda antwortete auf Battle of Stalingrad

Posted 9 Jahre 9 Monate her #10132
@Kruger, weil wir es gestern davon hatten:

Enroute Chart for Stalingrad

Tolle Karte -- hätte ich so auch gerne für Cliffs of Dover!
periissem nisi periissem
Fähnrich 'Dingsda'
Reservist
Einsatzreserve / JG4
von dingsda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kruger antwortete auf Battle of Stalingrad

Posted 9 Jahre 9 Monate her #10138
das ist geil !!!


tja da muss man mal zeit finden um für cliffs zu erstellen ;)
von Kruger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

yoda antwortete auf Battle of Stalingrad

Posted 9 Jahre 9 Monate her #10245
Gibt doch schon was her. :ohmy:

von yoda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.373 Sekunden