Battle of Stalingrad

Eisbär antwortete auf Battle of Stalingrad

Posted 4 Jahre 8 Monate her #39326
Seite 48 oben, Punkt 4.

Lerne aus den Fehlern anderer.
Du wirst nicht lange genug leben um alle selber machen zu können.
Leutnant 'Eisbär'
Schulungsbeauftragter
Gruppenstab I. / JG4
von Eisbär
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lebano antwortete auf Battle of Stalingrad

Posted 4 Jahre 8 Monate her #39327
Quelle?
Für welchen genauen Flugzeugtyp?
Ein Leben ohne Fliegen ist möglich,
aber nicht sinnvoll!!!
Major 'Lebano'
Stabsangehöriger
Geschwaderstab / JG4
von Lebano

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kruger antwortete auf Battle of Stalingrad

Posted 4 Jahre 8 Monate her #39328
Müsste vom DB 601 sein, Bauartbedingt wäre ebenso auf den DB 605 zu übernehmen.
von Kruger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eisbär antwortete auf Battle of Stalingrad

Posted 4 Jahre 8 Monate her #39342
18. August 2013 Flugvorführung in Roskilde (Dänemark). Pilot Klaus Plasa.
Motoraussetzer (nach Rückenflug) mit anschliessender Bauchlandung.



Unfalluntersuchungsbericht der dänischen Behörden betr. Unfall mit "Rote 7":

hcl.dk/~/media/Files/Havarikommissionen/...rirapporter/Luftfart 2013/HCLJ510_2013_242.ashx

Motorausfall verursacht durch Rückenflug, in welcher Fluglage Treibstoffzufuhr zum Motor nicht möglich ist.

Lerne aus den Fehlern anderer.
Du wirst nicht lange genug leben um alle selber machen zu können.
Leutnant 'Eisbär'
Schulungsbeauftragter
Gruppenstab I. / JG4
Last Edit:4 Jahre 8 Monate her von Eisbär
Anhänge:
Letzte Änderung: 4 Jahre 8 Monate her von Eisbär.
Folgende Benutzer bedankten sich: Widukind, Pega

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lebano antwortete auf Battle of Stalingrad

Posted 4 Jahre 8 Monate her #39345
Nochmal grundlegend:
Bei der roten 7 ist nicht klar, welche Modifikationen am Motor durchgeführt wurden. So können wir keine verlässlichen Aussagen und Werte verwenden. In den Wartungs- und Betriebshandbüchern stehen keine Details zum Rückenflug. Lediglich die Kunstflugtauglichkeit wird bestätigt. Die Begrifflichkeit "kurz" im Zusammenhang mit Rückenflug ist nicht eindeutig und kann daher für die Analyse nicht mit in den Ring geworfen werden.

Fazit: Wir können nur vermuten, wie lange es daurt, bis der Motor im Rückenflug ausfällt. Desweiteren können wir nur vermuten, dass die Ölversorgung eher als die Kraftstoffversorgung zum erliegen kommt...
Der Wert von 10 Sekunden sollte i.d.Regel für die meisten Luftkämpfe nicht überlebenswichtig sein und ist daher zu vernachlässigen.
Ein Leben ohne Fliegen ist möglich,
aber nicht sinnvoll!!!
Major 'Lebano'
Stabsangehöriger
Geschwaderstab / JG4
von Lebano
Folgende Benutzer bedankten sich: Widukind, Kruger, Pega, Link_Law

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.610 Sekunden