Flugschule der 5.Staffel

Widukind antwortete auf Flugschule der 5.Staffel

Posted 3 Jahre 6 Monate her #42399
für die A8 F/G Jabo Übung:
Steigen üben,zwischen den Ladern bis auf halo 30+(Formation)
eingeleiteter Sinkflug aus halo30+ bis auf halo 25.
Sturz aus halo 25.
Anflugrichtungen etc:
von Widukind

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eisbär antwortete auf Flugschule der 5.Staffel

Posted 3 Jahre 6 Monate her #42410
Rückblick auf unser gestriges Training.... oder wo wir besser werden können.

1. Befehlsausgabe: Nur der Staffelführer spricht, alle anderen hören aufmerksam zu und machen sich ev. Notizen.
Der Staffelführer beendet seine Befehlsausgabe mit den Worten: Hat noch jemand Fragen? Erst dann wird nachgefragt.
Das geht schneller und jeder weiss, was angesagt ist.
2. Spawnen: In Folge > aufrollen, starten, sammeln. Hier ist jeder gefordert sich mit dem Einsatzmuster vertraut zu machen. Wir müssen uns in allen Belangen verbessern. Nachzügler halten auf und gefährden sich und den gesamten Einsatz.
3. Abflug: Hier muss unverzüglich die befohlene Formation eingenommen und im Anflug auch gehalten werden. Auch das hat bei uns viel zu lange gedauert.
4. Anflug auf das Ziel:Die Formation / Position der Flugzeuge war bis kurz vor dem Angriff ungenügend. Alle nachfolgenden Schwierigkeiten wie Zielfindung, Abstände zum Vordermann, Sturzwinkel, Wurf der Bombe auf ein Ausweichziel sind eine Folge der unzureichenden Formation.
5. Abflug und sammeln: Hat bedingt durch Nachzügler viel zu lange gedauert. Auf Nachzügler schaltet die gezogene Flak erneut auf oder sie werden von Feindjägern attackiert. Auch in diesem Fall gefährden sie sich und den gesamten Verband.
6. Rückflug: Der Einsatz ist erst beendet, wenn alle gelandet sind. Themen auf dem Rückflug dürfen nur in Zusammenhang mit dem Flugauftrag stehen(„kein polnisches Schnickschnack“), quatschen ist später in der Pilotenbar. Luftraum beobachten, Rotten und Schwärme zusammenführen, Schäden wenn vorhanden beurteilen und melden. Vorbereitungen und Absprachen für die Landung (Vorrang für beschädigte Maschinen) treffen.
7. Landung: Grundsätzlich der Rottenführer Rolf, der Rottenflieger Lisa auf der Bahn. Durchrollen und die Bahn verlassen ohne zu kreuzen. Mehrere Landeschäden bestätigen die fehlende Vertrautheit mit der Fw 190.

Trotz aller Defizite haben wir bei dem Angriff 8 Panzer zerstört. Das zeigt was möglich ist.
Wehe dem Gegner wenn wir besser werden.
Last Edit:3 Jahre 6 Monate her von Eisbär
Letzte Änderung: 3 Jahre 6 Monate her von Eisbär.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kruger, Pega, Matthias, UrSau, DonKanaille, moltke1871, Feldjäger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eisbär antwortete auf Flugschule der 5.Staffel

Posted 3 Jahre 6 Monate her #42411
von Eisbär
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Pega, UrSau

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eisbär antwortete auf Flugschule der 5.Staffel

Posted 3 Jahre 6 Monate her #42412
Flak ziehen gem. Ground Attacker Handbook für BoX



von Eisbär
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Pega, UrSau, moltke1871

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Matthias antwortete auf Flugschule der 5.Staffel

Posted 3 Jahre 6 Monate her #42449
Es ist wieder soweit, die Registrierung ist offen , der nächste Taw startet vermutlich Morgen.
Wir hatten nicht soviel Zeit für die FW 190 wie ich gehofft hatte. Versucht trotzdem das beste daraus zu machen.

Denkt aber immer daran was wir geübt haben, egal wer fliegt und führt . Plant eure Einsätze genau und sprecht euch ab.
Kein falschen Heldenmut " Erst der Pilot, dann die Maschine und zuletzt das Ziel " berücksichtigt das und die Chancen sind hoch das ihr zurück kommt.

In diesem Sinne , viel Erfolg und immer eine freie sechs.

Gruß, Matthias
von Matthias
Folgende Benutzer bedankten sich: Kruger, Pega, Goose, Goddee, Eisbär, UrSau, DonKanaille, Nick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Eisbär antwortete auf Flugschule der 5.Staffel

Posted 3 Jahre 6 Monate her #42458
Die Stärken der FW 190 A-8 JaBo ausnutzen
... Trainingsergebnis mit Kruger und Deci.


Die Rollrate gibt die Geschwindigkeit an, mit der sich ein Flugzeug um seine Längsachse drehen
kann. Dieser Wert ist für schnelle Kurswechsel äußerst wichtig. Flugzeuge mit hoher Flächenbelastung wie z.B. die Focke Wulf haben hier generell deutliche Vorteile. Die Rollrate gibt bei Manövern den Ausschlag, die viele Kurswechsel (z.B. Scheren) erfordern.

Daraus ergibt sich für uns: Haben wir einen Gegner auf der 6, dann möglichst tief und schnell in Richtung Frontlinie, besser noch in Richtung einer eigenen Stellung mit Flak fliegen. Immer kurz bevor der Gegner eine Schusslösung hat die bessere Rollrate nutzen und schnelle kurze Kurven im Wechsel fliegen. (Zickzack wie ein Hase) Die Hauptflugrichtung dabei beibehalten. Durch kreuzen mit seinem Rottenkameraden bekommt einer der Rotte eventuell sogar eine Schusslösung. Dem Gegner nicht nachsteigen oder ihn verfolgen. Im Luftkampf hat er zu viele Vorteile auf seiner Seite. Ziel für uns ist es, Strecke zu machen und Zeit zu gewinnen bis der Gegner ablässt oder Unterstützung für uns eintrifft.



Grundprinzip mit Bf 110 dargestellt
Das Manöver wird mit Flugrichtung Gartenzaun abhängig vom Verhalten des Gegners wiederholt.
von Eisbär
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Kruger, Pega, Goose, Matthias, Goddee, Deciman, DonKanaille, Feldjäger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Kruger
Ladezeit der Seite: 1.606 Sekunden