Startseite
Anmeldung

Teamspeak 3

F

U

N

K

Z

E

N

T

R

A

L

E

Besucher online

Aktuell sind 317 Gäste und 15 Mitglieder online

Klicke auf den Namen, um das persönliche Profil eines aktiven Mitglieds des JG 4 zu besuchen:

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Flugschule der 5.Staffel

Flugschule der 5.Staffel 24 Nov 2020 17:22 #151

  • Eisbär
  • Eisbärs Avatar
  • Abwesend
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 1365


With the necessary gunnery skills, an HS 129 Pilot could often destroy or disable a T-34 (far left),
or even heavier tanks, such as the KV-2 (left), with just two or three well aimed armor-piercing rounds.

Quelle: HS 129 Panzerjäger, von Martin Pegg
Anhänge:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Eisbär.

Flugschule der 5.Staffel 24 Nov 2020 18:07 #152

  • Qetzalcoatl
  • Qetzalcoatls Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1250
  • Dank erhalten: 937
Also bezüglich eines T-34 kann ich es nicht wirklich einschätzen, aber einen KV-2 mit der Henschel entscheidend zu beschädigen, halte ich für fast unmöglich. Hier ist offenbar auch der Hauptschaden im Kettenbereich, was mich eher eine andere Beschädigungsquelle vermuten lässt. ;-)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Flugschule der 5.Staffel 24 Nov 2020 18:57 #153

  • Eisbär
  • Eisbärs Avatar
  • Abwesend
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 1365
Aufgrund der hohen Mündungsgeschwindigkeit der MK 103 eignete sie sich bei Verwendung von panzerbrechender Munition
(mit Projektilkern aus Wolframcarbid) besonders zur Bekämpfung von gepanzerten Bodenzielen.
Mit panzerbrechender Wolframmunition bestückt konnte die MK 103 den Turm und die Seitenpanzerung
des schweren sowjetischen KW-1-Panzers durchschlagen. Diese Munition war allerdings selten verfügbar.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Flugschule der 5.Staffel 24 Nov 2020 19:47 #154

  • Qetzalcoatl
  • Qetzalcoatls Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1250
  • Dank erhalten: 937
Also dem Piloten, dem das gelang, muss man dann wohl doch unter Gefechtsbedingungen zusätzlich eine gehörige Portion Glück bescheinigen. Die KV-1 und KV-2 waren schon eine Hausnummer für sich. Beide hatten offenbar am Turm durchgängig eine Panzerung von 7.5 cm.

Quelle: Boris Kavalerchik "The Tanks of Operation Barbarossa"

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Flugschule der 5.Staffel 24 Nov 2020 19:53 #155

  • Eisbär
  • Eisbärs Avatar
  • Abwesend
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 1365
Stimmt, das war etwas für Experten. Die seltene Wolframmunition (Rohstoffmangel) bekamen tatsächlich nur ausgewählte Piloten



Quelle Munition: L.Dv. 4000/10; Munition für Fliegerbordwaffen von Juni 1944
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Qetzalcoatl, UrSau, DonKanaille

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Flugschule der 5.Staffel 24 Nov 2020 22:18 #156

  • Qetzalcoatl
  • Qetzalcoatls Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1250
  • Dank erhalten: 937
Der Lesbarkeit halber hier noch ein Weblink für die Munition aus der Dienstvorschrift:

michaelhiske.de/Wehrmacht/Luft/Luft/LDV_4000/TEIL_10/SERIE_M/BLATT_05.HTM
Folgende Benutzer bedankten sich: Goddee, UrSau

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Flugschule der 5.Staffel 30 Nov 2020 08:06 #157

  • Matthias
  • Matthiass Avatar Autor
  • Abwesend
  • Beiträge: 633
  • Dank erhalten: 554
Nach dem Taw ist vor dem Taw ....

Die letzte Kampagne ist vorbei und ich glaube so viel wurde noch nie darüber diskutiert wie in den vergangenen.
Das sich Taw geändert hat, spiegelt sich auch in der Statistik der 5.Staffel wieder. Und trotzdem muss ich die Einsatzbereitschaft der Piloten anerkennen die weiter geflogen sind obwohl die Bedingungen nicht optimal waren.
Generell war das Jahr für alle nicht einfach, private und berufliche Dinge rückten in den Vordergrund die natürlich wichtiger waren als die Online-Fliegerei.
Wir mussten uns alle anpassen an die neue Situation und ich hoffe das in diesem Fall sich nächstes Jahr alles wieder normalisiert.
Nicht anders ist es auf Taw, auch hier stehen wir vor der Herausforderung die Veränderungen anzunehmen und uns weiter zu entwickeln.
Wie das aussehen wird darüber werden wir uns im neuen Jahr Gedanken machen.
Für die letzten Wochen wird es von meiner Seite kein Einzeltraining für die 5.Staffel geben, für die nächsten 2 Termine war vom Geschwader etwas geplant. Und danach werde auch ich das Jahr ausklingen lassen.

Abschließend möchte ich sagen , dass es mir immer Spaß gemacht hat mich euch zu trainieren und zu fliegen.
Egal ob JG4 im Namen oder nicht , ihr seid immer willkommen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Widukind, Kruger, Pega, Goose, Goddee, Deciman, Eisbär, German, UrSau

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Wo so viel Sand ist, kann keiner ins Gras beißen

Flugschule der 5.Staffel 10 Dez 2020 17:16 #158

  • Eisbär
  • Eisbärs Avatar
  • Abwesend
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 1365



Quelle: Anlage zu Gen. z.b.V.b. Gen.Insp./LInsp.2 Nr. 640/40 geh. (A) vom 1.4.1940

Link zum Download (bessere Qualität) 1drv.ms/f/s!AmA7oqmvWcgeyH5hFo_38tHwaJCo
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Goddee, UrSau

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Flugschule der 5.Staffel 13 Dez 2020 12:55 #159

  • Eisbär
  • Eisbärs Avatar
  • Abwesend
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 1365
Einstellung der Kiemenklappen bei der Fw 190
Unterpunkt Start, Auflistung 4.



Quelle: L.Dv.T. 2190 „Bedienungsvorschrift - Fl“ für die Fw 190
Link: 1drv.ms/u/s!AmA7oqmvWcgeyQbApOHdd-Xqym9i
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Matthias, Goddee

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Eisbär.

Flugschule der 5.Staffel 17 Dez 2020 13:26 #160

  • Matthias
  • Matthiass Avatar Autor
  • Abwesend
  • Beiträge: 633
  • Dank erhalten: 554
An die Piloten der 5.Staffel

Wie einige sicherlich schon wissen, verlässt unser Staffelführer Raven die 5.Staffel und gibt somit auch deren Führung ab.
Ich möchte die Gelegenheit nutzen um noch einmal Danke zu sagen für seinen Einsatz zur Aufstellung einer Zerstörerstaffel.
Er hat sozusagen das Kind zur Welt gebracht und es nun in unsere Hände gegeben.
Und auch wenn sein Name nun in der 12.Staffel zu finden ist, so ist er immer willkommen mit uns zu fliegen.

Es wird in unserer Staffel weitere Zu - und Abgänge geben, für die Planung möchte ich alle Piloten bitten die zu uns bzw von uns gehen möchten, mir eine PM zu schicken.
Alles weitere dann im neuen Jahr.
Folgende Benutzer bedankten sich: Widukind, Freiheit, Qetzalcoatl, Raven, Pega, Goose, Goddee, Eisbär, UrSau, DonKanaille, Nick

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Wo so viel Sand ist, kann keiner ins Gras beißen
Moderatoren: Kruger
Powered by Kunena Forum